CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

CIPRA Jahresfachtagung 2006 und DYNALP-Abschlusstagung: Tourismus und Raumplanung im Wetterstress

01.12.2005 / zopemaster
Vom 18.-20. Mai findet in Bad Hindelang/D die Jahresfachtagung 2006 der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA statt.
Aletschgletscher
Bild Legende:
Die Alpen gelten als Frühwarnsystem bezüglich den Auswirkungen des Klimawandels. http://www.berge.ch
Im Zentrum stehen die zunehmende Gefährdung alpiner Regionen durch Naturgefahren sowie die Folgen des Klimawandels für den Alpentourismus. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Präsentation von Best-Practice-Beispielen zu Anpassungsstrategien an den Klimawandel im Bereich Naturgefahren und Tourismus sowie CO2-Reduktion. Zudem sind verschiedene Exkursionen vorgesehen, um die zu diskutierenden Anpassungsstrategien zu veranschaulichen.
In Verbindung mit der Jahresfachtagung findet die Abschlusstagung des Interreg IIIB-Projektes DYNALP statt. Im Rahmen von DYNALP realisierten rund 50 Gemeinden im gesamten Alpenbogen Projekte in den Themenbereichen Raumplanung und Nachhaltige Entwicklung, Naturschutz und Landschaftspflege, Tourismus sowie Berglandwirtschaft. DYNALP-Projekte wie auch solche von "Zukunft in den Alpen", einem Wissensmanagement-Projekt der CIPRA, werden auf einem so genannten Projektmarkt präsentiert.
Die Tagungssprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und Slowenisch, Anmeldeschluss ist der 1.Mai 2006.