CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Schweiz: Neue Übersicht über potenzielle Permafrostverbreitung

10.08.2006 / zopemaster
Anhand von Modellrechnungen hat das Schweizerische Bundesamt für Umwelt BAFU eine Übersicht über die potenzielle Permafrostverbreitung in der Schweiz erstellt.
Die Daten dieser Hinweiskarte wurden den betroffenen Gebirgskantonen zugestellt. Diese können das Modell nun im Gelände überprüfen und allenfalls ihre Gefahrenkarten anpassen und so den Schutz der Bevölkerung verbessern. Denn aufgrund der Klimaerwärmung droht die Permafrostgrenze in den nächsten Jahrzehnten anzusteigen, wodurch Steinschlag, Bergstürze sowie Rutschungen und Murgänge ausgelöst werden können.
Zusätzlich plant das BAFU zusammen mit der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften und Meteoschweiz den Ausbau des Permafrostmessnetzes in der Schweiz. In einem weiteren Schritt soll geprüft werden, ob kritische Gebiete - also dort, wo Bewegung im Permafrost festgestellt wurde und Siedlungen bedroht sind - per Satellit überwacht werden können.
Quelle und Infos: www.umwelt-schweiz.ch/buwal/de/medien/presse (de/fr/it)